Mond | 97% | Vollmond
Suche

Foto vergrößernFoto downloaden
Foto: Eddy001

Verdrehter Mond


5/10
x gelesen

Habe gestern Abend mit dem Teleskop TCM 700/67 den Mond beobachtet und mit dem Handy fotografiert. Schon beim Betrachten des Mondes stellte ich fest, dass der Mond ( zunehmend ) an statt rechts , links zu sehen war. Wie kann das passieren? es war zunehmender Mond.

Gruß Eddy

(Verfasser: Eddy001 | Datum: 10. Juni 2016 | Fehler melden)



Kommentare 

Am 13.06.2016 18:30:01 schrieb stefan-h:

Hallo Eddy,

die Sache ist einfach- der Hauptspiegel deines Newton dreht das Abbild, zeigt es also kopfstehend und seitenverkehrt.

Da im Strahlengang aber noch der Fangspiegel sitzt wird das Bild in einer Ebene erneut gedreht. Je nachdem wie nun der Okularauszug zu dir steht siehst du auch das Bild entsprechend falsch, kopfstehend und seitenrichtig oder umgekehrt (Okularauszug waagrecht seitlich oder oben über dem Tubus).

Und dann kommt noch deine Kopfhaltung dazu, also ob du waagrecht zum Boden oder schräg zu Boden (gedachte Linie zwischen deinen Augen) in das Okular einblickst. Beim Foto natürlich auch die Ausrichtung der Kamera.

Aber egal wie- in einer Ebene ist das Bild immer gedreht. Macht aber nix, das stört bei astronomischen Beobachten in keiner Weise. Für den Mond gibt es sogar Karten mit der entsprechend gedrehten Abbildung.


Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.