Mond | 97% | Vollmond
Suche

Beitrag ohne Bild

Wer legt denn den Merkurtransit auf einen Montag?


5/10
x gelesen

Na das hat das Sonnensystem ja mal wieder super hinbekommen: Inszeniert einen ausgewachsenen Merkurtransit mit allem Zipp und Zapp und legt die einzige Aufführung ausgerechnet auf einen Montag!

Also dafür muss ich nun wirklich kein Verständnis haben. Ich muss, wie so ziemlich jeder finanziell notdürftig ausgestattete Mitbürger an Montagen arbeiten. Will heißen, die Merkurnummer findet ohne mich statt. Das hätte man doch garantiert besser regeln können, oder? Ich ziehe doch so ein Ding nicht durch, während auf 0,0003% der Gesamtmasse des Sonnensystems Montag ist! Das hätte jeder Provinzintendant zwischen Groß Hilligsfeld und Zschaschelwitz besser hingekriegt.

Und dann noch die Uhrzeiten! Die faule Madame Gasball und der nicht bedeutend fleißigere Herr Gesteinsplanet fangen erst am Mittag mit der Show an. Früh aufstehen war gestern. In Sachsen-Anhalt ist der ganze Merkurtransit deshalb schon mal pauschal unten durch. Gegen 19:00h ist das Ding dann gelaufen. Also früh Feierabend machen sie auch noch.

Ich habe, quasi zum Trost heute die Teleskope rausgestellt und mir den Sonnenfleck angeschaut, an dem Merkur morgen vorüber zieht. So ein Sonnenfleck ich ja schließlich auch toll, der ist so, ääh, na ja, der ist eben so - fleckig. Und groß ist so ein Fleck und der kann mit Magnetfeldern und Energiemengen rumballern, dass bei uns hier die Polarlichter angehen.
Nur, von Hannover aus mit einem 130mm-Newton und Astrosolarfolie betrachtet, sieht das Ding halt aus, wie Staub auf Muddis weißen Bettlaken.

Jetzt muss ich mal schauen, wo man gegen ein derart ignorantes Fehlverhalten Beschwerde einlegen kann. Wo sitzt eigentlich die vorgesetzte Dienststelle von so einer Sonne? Ist das noch hier im Orion-Arm oder muss ich mich an das Schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße wenden? Und was nützt es mir, wenn meine Beschwerde in einem großen schwarzen Loch landet? Das ist dann auch nichts anderes, als eine Petition an den Bundestag.

Aber was jammere ich hier eigentlich rum?

Der nächste Merkurtransit findet schon 2019 statt und 2032 schon wieder einer und 2039 noch einer und 2049 gibt es Nachschlag.

Worüber rege ich mich also auf?

(Verfasser: JustFrank | Datum: 16. Mai 2016 | Fehler melden)



Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.