Mond | 97% | Vollmond
Suche

Beitrag ohne Bild

Erfolgreichste Beobachtungsnacht


5/10
x gelesen

Zusammenfassung


Datum und Uhrzeit der Beobachtung
31.07.2010 um 00:00:00
Beobachtungsort
Balkon
Beobachtungsbedingungen
mittelmäßig bis gut

Beschreibung

Hallo zusammen

Von gestern auf heute (31.7./1.8.) hatte ich meine erfolgreichste Beobachtungsnacht.

Um ca. 23 Uhr machte ich mir noch ein Kaffee und marschierte auf den Balkon, wo mein Teleskop schon seit 2 Stunden auf mich wartete.
Das Wetter war sehr angenehm bei ca. 18 grad.

Angefangen habe ich - wie fast jedesmal - bei Vega im Sternbild Leier. Weiter ging es Richtung Ringnebel, sehr klein und unscharf aber dennoch erkennbar im 40mm Okular. Ich wollte mich noch an M56 versuchen aber leider versperrt das Haus die Sicht für mehr. Also musste ich weiter nach Osten bzw N-O, da der Südhimmel fast komplett zu war wegen des Daches.
Da war schon wieder ein einzelner Stern im Norden sehr tief, er funkelte blau, rot, grün, wie jede Nacht. Es musste Capella sein im Fuhrmann. Im Internet fand ich aber nichts was das farbliche funkeln verursachen könnte.
So weit so gut, ich ging weiter Richtung Cassiopeia. Mir persönlich gefällt das Sternbild sehr. M103 fand ich nach ein paar Anfangsschwierigkeiten dann noch, nicht sehr hell aber gut erkennbar.
Langsam kam dann der Mond am Horizont hervor und der Himmel wurde schon leicht aufgehellt.
Das war wohl auch der Grund warum ich bei M31 kaum was erkennen konnte. Eine runde Scheibe mit hellem Kern war aber erkennbar.
In dieser Himmelsrichtung war es fast sinnlos noch weiter zu schauen. Also schwenkte ich auf die andere Seite. Als erstes nahm ich mir den Großen Wagen vor. Alkaid, der Doppelstern, im 40mm noch schwer zu erkennen. Aber im 15er deutlich sichtbar und scharf. Mein nächster Versuch war M51 direkt unter Alkaid. Warum auch immer, es wollte mir nicht gelingen. Ich fuhr das Sternbild zurück im Sucher Richtung letzten Stern vom Wagen und noch etwas weiter nördlich. Tatsächlich. Da hatte ich doch wirklich M81 und 82 im Bild. Schöner Anblick die 2 'Nebelflecken'.
Gegen 0:30 musste ich Schluss machen da mir der Mond immer mehr die Sicht einschränkte. Wie wenn er es mit Absicht machen würde. laugh
Ich trug mein Dobson also hinein, die Treppen rauf unters Dach wo er auch schlafen sollte.
Durch das Dachfenster war der Blick Richtung Osten sehr schön und ich sah den Mond und gleich daneben den schönen Jupiter .
Da dachte ich, wenn ich jetzt noch wach bin und der Jupiter mich anlächelt, warum nicht einfach mal draufhalten. (Hatte ich zuvor noch nie gemacht, Jupiter anvisiert, mangels Zeit, Wetter usw)

Also Dachfenster auf, Teleskop davor gestellt und den Planet im Sucher gefunden. ''Boaaaahhhhh!!!!!'' War mein erster Kommentar. Ich wusste ja dass Jupiter groß ist, aber dass gleich alle 4 Monde im 8x50 Sucher sichtbar sind hätte ich jetzt nicht erwartet. Vorallem weil direkt daneben der helle Mond war. Ich wechselte auf ein 28mm 2'' Okular. Der Anblick war einfach genial. Vorallem weil es mein erstes Mal war smile Etwas endtäuscht wurde ich dann aber, weil ich mir durch ein 6, 5 und 4mm Okular mehr erhofft hatte. Gut, das große Rote Band war sichtbar, mehr aber nicht. Vielleicht lag es auch am Mond, der alles ein bisschen einschränkte.

Nächste Woche versuche ich das Selbe nochmal ohne Mond, mal schaun wie groß der Unterschied ist.

Wie dem auch sei, meine erfolgreichste Beobachtungsnacht nahm nun ein Ende und ich ging zufrieden ins Bett.

Sternenklare Grüße, Marcel

(Verfasser: AlphaCentauri | Datum: 31. Juli 2010 | Fehler melden)


Beschriebene Zubehöre


Visueller Eindruck von AlphaCentauri


Astrolunina Guidkamera Digitale Kamera Zubehör

Kommentare 

Am 21.01.2011 21:19:23 schrieb spex:

...Ja so ging mirs auch , Alpha, als ich den Jupiter das erste mal durch meinen neuen 10 Zöller beobachtete.Übrigens ist das 2. Band etwas schwächer geworden als das erste von beiden.meine Erstbeobachtung war 1974 (!) mit einem 4-Zöller, da waren beide Bänder noch ganz deutlich zu sehen.Man muss sich um Okulare kümmern, die genügend lichtdurchlässig sind aber auch hoch vergrössern.hat seinen Preis...David


Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.