Mond | 97% | Vollmond
Suche

Foto vergrößernFoto downloaden
Foto: Albireo

Nachthimmel und Blitz mit Zenit-E und Helios 44-2


5/10
x gelesen

Ausgerechnet am 40. Jahrestag der ersten Mondlandung, also dem 21.Juli 2009, beschloß ich, gegen 2 Uhr nachts noch einmal hinauszugehen und den Nachthimmel zu fotografieren. Es war sternenklar gewesen, doch während ich mein Stativ aufbaute, zog ein Gewitter auf. Ich wollte aber trotzdem schauen, was passiert, also richtete ich die Kamera auf ein freies Stück Himmel und öffnete den Verschluß. Nur ein paar Sekunden später zuckte plötzlich ein Blitz über den Himmel. Ich betätigte schnell den Drahtauslöser, und da es kurz darauf heftig zu regnen anfing, packte ich die Kamera ein und eilte ins Haus. Als ich den Film später vom Labor abholte, hatte ich dann die Überraschung in Form eines eindrucksvollen Blitzes mit dem Sternbild Herkules im Hintergrund :) Auch wenn dies nur ein Zufallsprodukt war, wollte ich es gerne hier veröffentlichen.

Die verwendete Kamera war eine russische Zenit-E mit Helios 44-2 - Objektiv, Belichtung ca. 4 Sekunden auf 200 ISO-Film (Fuji Superia). Die Blendeneinstellung weiß ich leider nicht mehr, aber sie könnte ganz offen gewesen sein.

Die Zenit-E ist für Nachtaufnahmen nach wie vor mein Favorit, da sie sehr unempfindlich und zuverlässig ist. Ein weiterer Vorteil ist auch, daß man sie noch mit dicken Handschuhen im Winter bedienen kann!

(Verfasser: Albireo | Datum: 08. Juni 2012 | Fehler melden)


Beschriebene Zubehöre



Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.