Mond | 97% | Vollmond
Suche

Foto vergrößernFoto downloaden
Foto: langzettel

Celestron f/6,3 Reducer und Korrektor am Celestron C11


5/10
x gelesen

Hallo und Grüße an alle Sterngucker!

Letzte Woche hatte ich mir den Celestron f/6,3 Reducer und Korrektor für mein C11 bestellt, um die Brennweite von 2.800mm auf 1.764mm zu verkürzen.

Denn durch das langbrennweite Schmidt-Cassegrain-System passt die Sonne bzw. der Mond (mit jeweis ca. 31 Bogenminuten) nur suboptimal auf den Chip meiner Canon EOS 1000D, dessen Maße in der Länge 22,2 mm und in der Breite 14,8 mm sind.

Als der Reducer ankam, schraubte ich ihn gleich mal an das C11 (SC Anschluß) um den Unterschied zu testen.

Zunächst machte ich mir einen visuellen Eindruck vom Bildfeld am Tage. Mit großem Erstaunen stellte ich fest, dass der Reducer bei jedem Okular (1,25" und auch 2" Okular) und jeder Brennweite einen deutlichen schwarzen Punkt bzw. Fleck in der Mitte des Bildfeldes verursachte. Dieser kam zweifelsohne vom Fangspiegel des C11. Daher ist der Reducer schonmal für den visuellen Einsatz nicht unbedingt brauchbar.

Als nächstes schraubte ich die EOS 1000D mittels Adapters direkt an den Reducer um zu sehen ob auch auf den Fotos dieser schwarze Fleck zu sehen war. Also machte ich einige Testaufnahmen - ebenfalls am Tage.

Zum Glück war auf den Fotos in der Mitte kein Fleck oder Punkt zu erkennen, jedoch gab es noch keine Entwarnung, denn die Ränder bzw. Ecken der Fotos waren "abgedunkelt", ein Zeichen das der Chip nicht komplett ausgeleuchtet wurde (Vignettierung).

Damit war für mich entschieden, dass der Celestron f/6,3 Reducer und Korrektor (übrigens Made in China) für mein C11 leider nicht optimal geeinet war und ich von meinem Widerrufsrecht gebrauch machten musste.

Mfg Andy.

(Verfasser: langzettel | Datum: 07. Juni 2012 | Fehler melden)


Beschriebene Teleskope



Kommentare 

Am 23.11.2012 21:04:07 schrieb Ueli:

hast du den abstand berücksichtig ? 80mm - 120mm?


Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.