Mond | 97% | Vollmond
Suche

Beitrag ohne Bild

Lunt 35LS - H-alpha


5/10
x gelesen

Nachdem ich nicht nur Nachts aktiv sein wollte, hab ich mir
nach längerer Zeit jetzt endlich den wünsch erfüllt und mir ein H-Alpha Teleskop gegönnt ..

Es sollte auf jedenfall ein Einsteigergerät sein.. schnell und einfach aufgebaut .. ohne schnickschnack für zwischendurch .. mein Buget dafür war auch recht knapp ausgelegt, also blieben zwei Teleskope zur Auswahl.

Entweder das PST oder das Lunt..

Nachdem ich dann mehrere Erfahrungsberichte gelesen habe, und bei Teleskopservice kein PST mehr verfügbar ist, hab ich mich für das Lunt entschieden.

Als der Karton ankam und ich das Rohr auspackte dacht ich mir ... echt schnukelig .. :-)

Klein, leicht, handlich.. perfekt zum Blick auf die Sonne zwischendurch..

Die standartvariante ist mit 2 verstellbaren Rohschellen geliefert .. die auf einer kleinen Schiene befestig sind in diesem ein Fotogewinde ist ..

Also rauf damit auf den Kugelkopf und ab in die Sonne ..

Erst mal nur eine rote Kugel zu sehen .. ohne Details ..hmmm ..
Der Zauber beginnt wenn man die Rändelschraube bewegt .. plötzklich ein astreines Bild .. verblüffend wie klein und fein sich das Bild auflösen lässt .. wie feinste Details sind am Sonnenrand zu sehen sind.. Protuberanzen sind wirklich scharf, fein und knackig zu sehen .. selbst bei höheren Vergrößerungen.
Ich dachte echt nicht das man mit 35mm so ein Bild bekommt.

zur Verarbeitung:
Der Helikalauszug Fokus lässt sich feinfühlig einstellen, allerdings fehlt mir hier eine Arretierung. Die Rändelschraube für das verkippen des vorderen Etalon lässt sich leicht drehen und ebenfalls feinfühlig einstellen.Somit kann man auch schnell wechseln zwischen Oberflächendetails und Protuberanzen.

Die justierbaren Sucher- Rohrschellen sind für das Gerät ausreichend, wobei mir feste, nicht einstellbare Rohrschellen besser gefallen hätten.

Der Deckel für das Objektiv ist etwas billig, fällt auch sehr leicht vom Objektiv herrunter.

Fazit: Die Investition hat sich gelohnt ! Ich bin gespannt auf viele H-Alpha Beobachtungen

Grüße und CS, Chris

(Verfasser: Omnitroc | Datum: 16. Juli 2010 | Fehler melden)


Beschriebene Teleskope



Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.