Mond | 97% | Vollmond
Suche

Beitrag ohne Bild

Zeiss Binoctem 7x50


4/10
x gelesen

Das hier ist ein Fernglas der Extraklasse. Ich habe es seit ungefähr 5 Jahren. Damals bekam ich es von meinem Opa geschenkt. Dann versank es für eine Weile im Schrank, weil ich erstens den Wert und die Astronomische Einsatzqualität nicht zu beurteilen mochte. Als dann das Hobby Astronomie wieder richtig auflebte entdeckte ich das es ein Zeiss Fernglas ist.Nun habe ich schon eine etwas längere Erfahrung mit diesem Fernglas und kann Berichten:

+Optik.Das FG hat eine braune Vergütung ist scharf bis zum äußeren Bildfeldrand und ist für die nächtliche Beobachtung hervorragend geeignet.Ist aber eher unter dunklem Himmel zu empfelen, da das Fernglas eine Austrittspupille von 7mm hat.Das Fernglas weist ein Feld von 7,3° auf, wodurch es besonders gut geeignet ist um Sternengebiete vorzusondiern bevor man sie mit dem Teleskop ansteuert.Das Glas ist 20cm breit 17cm hoch und wiegt ein Kilo.

-Mechanik. Bei meinem ist die Mechanik als einziges Manko bestehend. Das mag unteranderem daran liegen, das das Fernglas sehr alt ist.Das kann aber einfach mit einer Reinigung behoben werden.

Gerade am Tag sticht der 3D Effekt hervor und zeigt einem atemberaubende Bilder. Es bietet eine scharfe Abbildung übers ganze Feld und deckt mit den genannten 7° Gesichtsfeld ein großes Feld ab.Beobachtet habe ich damit schon M13, CR399, M11, Jupiter, Saturn.Und viele andere Messier Objekte lassen sich damit Beobachten.
Gruß Flo

(Verfasser: Vlorian2009 | Datum: 22. Juli 2010 | Fehler melden)


Beschriebene Zubehöre



Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.