Mond | 97% | Vollmond
Suche

Foto vergrößernFoto downloaden
Foto: Winfried Berberich

Das Galaxy D8 im praktischen Einsatz


3/10
x gelesen

Das Teleskop
ist ein optimierter GSO, vertrieben von ICS, genannt "Galaxy", so der Markenname von ICS.
Mit 8" Öffnung und 1200 mm Brennweite ist er ein "Universalgerät", einsetzbar für alle astronomischen Belange wir Doppelsterne,. Galaxien, Nebel und Planeten. Warum? - Mit f:6 hat er Potential für alle Einsatzgebiete, ist natürlich dabei kein Spezialist für besondere Aufgaben.
Für Planeten wünscht man sich ein f:8 Gerät mit noch geringerer Obstruktion, für Deep Sky mehr Lichtsammelvermögen.
Trotzdem halte ich dieses Gerät (als Allgemeinformulierung: Dobson f: 6 mit 8" Öffnung, gleich welchen Herstellers) als die "eierlegende Wollmilchsau".

Was macht den Galaxy besonders aus?
- Das Zubehör. Vielleicht in einem solchen Forum/ einer solchen Datenbank nicht sinnvoll, aber derzeit eben gerade diskutabel:
Viele Geräte werden über den Preis vertrieben, der Neuling kann die Unterscheidung nicht selbst treffen. Mancher ist billiger, - viel billiger sogar. - Hat aber kein oder nur marginales Zubehör. Andere glänzen mit viel Zubehör, das Schrott ist und kaum einsetzbar oder überhaupt brauchbar. Ein gutes Beispiel dafür sind Seeben oder Anbieter mit den "berühmten" Okularkoffer, in dem aller Schrott der Welt vereinigt ist. Der einzige Wert stellt hier der (billige) Chinakoffer dar.....
Mein Fazit:
Ein sehr schönes Gerät, das ich als "Galaxy" bevorzuge (des Zubehörs und des Spiegels willen), das nicht nur dem Einsteiger viel Freude bereiten wird.

(Verfasser: Winfried Berberich | Datum: 01. Oktober 2010 | Fehler melden)


Beschriebene Zubehöre



Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.