Mond | 97% | Vollmond
Suche

Ein Weltraumteleskop für Amateure?

Hallo Astrofreunde!

Ich habe eine dringende Bitte an alle interessierten Sternfreunde und hoffe sehr, auf diesem Weg die dringend benötigten Informationen zu erhalten. Weiterhin hoffe ich, dieses Forum nicht zu sehr zu strapazieren, da meine Bitte nicht direkt zu den Forum-Themen passt. Hoffe aber auf Verständnis. Nun also zu meinem Anliegen:

Die Firma Astrium, eine Tochter der EADS (European Aeronautic Defence and Space Company), untersucht in einer Studie die Möglichkeit, interessierten Menschen, also Amateur-Astronomen etc., eine kostengünstige Nutzung eines kleinen Weltraumteleskops zu bieten. Der ausdrückliche Wunsch von Astrium ist (neben dem Geld verdienen natürlich ), der gesamten interessierten Menschheit einen kostengünstigen Zugang zum Weltraum zu ermöglichen, um darüber auch das Bewusstsein für unsere Welt zu schärfen und das Interesse an Wissenschaft und Forschung zu fördern und auszuweiten. Wie die Nutzung aussehen soll, wird zur Zeit noch definiert. Man kann sich aber folgende Szenarien vorstellen:

A) Für wenig Geld können bereits gemachte Fotos/Videos gekauft werden.

B) Für, im Vergleich zu A, etwas mehr Geld werden Bilder/Videos im Auftrag gemacht. Wenn man also eine bestimmte Himmelsregion oder ein bestimmtes Objekt abgelichtet haben möchte, diese Aufnahme aber noch nicht verfügbar ist.

C) Für, im Vergleich zu B, noch mehr Geld ist eine Live-Schaltung/Beobachtung denkbar.

Wir sind nun gerade am Anfang dieser Studie und benötigen eine Vorstellung darüber, wie groß das Interesse an solch einer Möglichkeit des Zugangs zum Weltraum für Amateure ist und wieviel diese wohl bereit sind, für die Optionen A, B und C zu bezahlen. Welche Anforderungen und Bedürfnisse an solch ein Projekt bzw. an die Nutzung des Teleskops hätten die Amateure? Dafür benötige ich Eure Unterstützung und auch die von vielen anderen interessierten Sternfreunden. Dafür wäre ich sehr dankbar und, wenn es sich denn als machbar herausstelllen sollte, die Amateure dieser Welt könnten in naher Zukunft über ein eigenes Weltraumteleskop verfügen.


Vielen, herzlichen Dank im Voraus für Eure Unterstützung,

Thorge von Ostrowski

Gefragt von: Thorge | 05.10.2012 22:44:23

Hallo Thorge von Ostrowski,

ich finde die Idee vom eigenen Weltraumteleskop echt gut.
Also meiner seits wäre großes Interesse da.
So kann man auch als Hobby-Astronom, sich intensiv an der Forschung beteiligen.
Doch finde ich das Fall A) kostenlos sein sollte, schließlich ist es für die Wissenschaft.
Und außerdem werden die Aufnahmen vom Hubble-Teleskop auch veröffentlicht.
Nur bei Fall B) und C) verstehe ich dass es etwas kosten sollte schließlich kommen ja auch ein bisschen kosten auf die Firma Astrium zu. Sprich z.b Stromkosten zum ausrichten des Teleskops
etc...
Dafür sollten die Kosten dann aber auch nur so hoch sein wie die Kosten für die Firma Astrium selbst.
Dies ist meine Meinung, ich hoffe das die Idee vom Weltraumteleskop für Amateur-Astronomen nicht nur eine Idee bleibt.


Mit freundlichen Grüßen
Tom Kaluza

Geschrieben von: Azulak189 | 09.10.2012 20:27:39

 

Sterngucker LoginTag/Nacht Version

Eingeloggt bleiben



Kostenfreien 14-tägigen Astronomie Newsletter hier abonnieren. (Weitere Infos)



Neue Fragen im Forum

Gefragt am 24.07.2016 um 22:36:31 von Manne Mun: » SAFT auf dem Rossberg «

Gefragt am 11.05.2016 um 00:30:33 von lx_zander: » sternen stream im web «

Gefragt am 05.03.2016 um 08:58:53 von balou: » Anfrage. «

Gefragt am 27.02.2016 um 16:30:31 von Klonie: » Arp Katalog «

Gefragt am 04.02.2016 um 20:06:41 von Ojo de águila: » Omegon Dobson N 203/1200 DOB «