Mond | 97% | Vollmond
Suche

Foto vergrößernFoto downloaden
Foto: stefan-h

h-alpha Sonne 30-09_2015


5/10
x gelesen

Zusammenfassung


Datum und Uhrzeit der Beobachtung
30.09.2015 um 13:00:00
Beobachtungsort
Thiersheim
Beobachtungsbedingungen
böiger Wind

Beschreibung

Eine sehr große Protuberanz

Schon am 28.09. war eine sehr große ausgedehnte Protuberanz zu beobachten. Leider waren die Windverhältnisse sehr schlecht und es zogen auch immer wieder Wolken durch.

Am 30. war es dann etwas besser, ab Mittag war der Himmel auch frei und nach einer kurzen visuellen Beobachtung durfte die Kamera arbeiten und im Verlauf des Nachmittags konnte ich eine ganze Reihe Videos aufnehmen und diese dann später zu den Einzelbildern verarbeiten.

Der am Vormittag noch sichtbare größere Ausläufer der Protuberanz war leider schon verschwunden, aber der Rest war auch noch beeindruckend. Die Länge vom Austritt der kleinen Spritzer links bis zum Ende rechts beträgt ca. 600.000km, die Höhe über der Sonnenoberlfäche liegt bei ca. 150.000km.

Außer dieser großén Protuberanz war noch eine aktive Region sehr auffällig. Ein kräftiger Flare (vom Prinzip ein Kurzschluss der Magnetfeldlinien in der aktiven Zone) wurde sichtbar. Dieser war zu gleißend hell, um mit der Kameraeinstellung Details im Flare sichtbar zu machen, ohne das die restliche Sonnenoberfläche zu dunkel werden zu lassen.

Die Aufnahmen wurden mit einer CCD-Kamera Typ DMK31 erstellt, als Optik diente ein Refraktor von Willim mit 735mm Brennweite, der h-alpha Filter ist ein 60mm Solarmax mit 15mm Blockfilter.

(Verfasser: stefan-h | Datum: 30. September 2015 | Fehler melden)


Video: Große Protuberanz am 30.09.2015

Eine sehr große und langgestreckte Protuberanz- Ausdehnung entlang der Sonnenoberfläche über ca. 600.000km

Video Große Protuberanz am 30.09.2015 abpielen


Kommentar hinterlassen 





Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.